Veranstaltungstipps Österreich

Diejenigen, die in diesem Jahr in Österreich – abseits der großen Serien – eine triathletische Herausforderung suchen, haben die Qual der Wahl. Während der Trans Vorarlberg Triathlon im Westen Österreichs bei seiner vierten Austragung endlich schönes Wetter verdient hat, blickt der Austria Triathlon im äußersten Osten der Alpenrebublik bereits auf 27 erfolgreiche Austragungen zurück. Und in der Mitte Österreichs finden die Wolfgangsee Challenge, die TRIMOTION Saalfelden und der Trumer Triathlon statt.

Weiterlesen

Trans Vorarlberg Triathlon

Der Countdown läuft: In weniger als 200 Tagen startet am 05.09.2015 das sportliche Großereignis in Vorarlberg. Bis Ende März profitieren alle inte-ressierten Triathleten – egal ob als Einzelstarter oder in der Staffel – vom Spezialpreis. Zum zweiten Mal gibt es speziell für Einsteiger die Möglichkeit, in einer 5er-Staffel die 106,2 Kilometer (1,2 km Schwimmen, 93 km Radfahren und 12 km Laufen) von Bregenz nach Lech/Arlberg zu absolvieren. Weitere Informationen gibt es unter: transvorarlberg.at

Trans Vorarlberg: Vorjahressieger triumphierten erneut

Der Trans Vorarlberg Triathlon presented by Volksbank Vorarlberg wurde seinem Ruf als Härtetest einmal mehr gerecht. Beim Start herrschten trockene Bedingungen, am Hochtannbergpass empfingen die Athleten Regen, Nebel und Temperaturen um elf Grad. Bei der dritten Austragung nach dem Revival des Kultevents vom Bodensee in Bregenz nach Lech am Arlberg gewannen die deutschen Vorjahressieger Laura Philipp (Team Erdinger Alkoholfrei) und Christian Kramer (Bike24 Triteam) erneut.

Weiterlesen

Trans Vorarlberg-Triathlon:
Einzigartige Kulisse

„Vom Bodensee zum Arlberg“. Mit diesem Slogan wirbt der Trans-Vorarlberg-Triathlon. Tatsächlich führt die Strecke vom Schwäbischen Meer über den Bregenzer Wald bis nach Lech am Arlberg. Start ist am 31. August 2014, um 8 Uhr am Bregenzer Strandbad. Unmittelbar neben dem Bühnenbild der Bregenzer Festspiele werden 1,2 Kilometer geschwommen, 93 Kilometer Rad gefahren und zwölf Kilometer gelaufen. Für Veranstalter Thomas Kofler ist die dritte Auflage weitaus mehr als nur ein ungewöhnliches Rennformat.

Weiterlesen