Vereint gegen Doping: Alles geben, nichts nehmen!

NADA_AGNNDie tritime-Redaktion bat im Vorfeld der Ironman World Championship auf Hawaii die deutschsprachigen Profisportler um ein kurzes Statement für den sauberen Sport und unterstützt hiermit die Initiative „ALLES GEBEN, NICHTS NEHMEN“!

Weiterlesen

Statement der tritime-Redaktion zur Berichterstattung über Athleten mit Doping-Vergangenheit

Doping in sport. Abuse of anabolic steroids for sports. Anabolic steroids spilled on a wooden table. Fraud in sports. Pharmaceutical industry. Detailed view of the medication. Place for your text.Lisa Hütthaler, Michael Weiss, Antonio Colom oder Hannes Hempel können ein Lied davon singen. Bei fast allen Artikeln werden diese Namen in aller Regel um folgenden Zusatz ergänzt: „Bei Herrn/Frau Xyz handelt es sich um einen des Dopings überführten Sportler!“ Weiterlesen

„Vereint gegen Doping“ mit Maximilian Schwetz und Sebastian Kienle

Iroman_gegenDoping_Poster-723x1024Im Sinne der Präventionsarbeit möchten die Deutsche Triathlonjugend, die Jugendorganisation der Deutschen Triathlon Union (DTU), und die Ironman Germany GmbH bereits junge Sportler für das Thema „Anti-Doping“ sensibilisieren und über mögliche Gefahren aufklären.

Weiterlesen

Anti-Doping: Der Kampf gegen die Windmühlen (Teil 2)

tritime | Leidenschaft verbindet-Chefredakteur Klaus Arendt und die freie Redakteurin Kerstin Müller trafen sich am 02.06.2014 in Mainz mit dem Sportmediziner und Molekularbiologen Professor Dr. Dr. Perikles Simon, um sich mit ihm über die Thematik „Leistungsmanipulationen“ zu unterhalten.

Weiterlesen

4. Anti-Doping-Tag der Deutschen Triathlon Union in Frankfurt

Zum vierten Mal veranstaltete die Deutsche Triathlon Union am Samstag, den 18. Oktober 2014, den DTU Anti-Doping-Tag in Frankfurt. In den letzten vier Jahren ist die Veranstaltung immer mehr gewachsen und der Präsident des Triathlon-Dachverbandes, Dr. Martin Engelhardt, sowie der Anti-Doping-Koordinator der DTU, Volker Oelze, durften auch am Wochenende wieder eine Vielzahl an Interessenten, auch aus anderen Sport-Verbänden und Institutionen, begrüßen, die gemeinsam mit kompetenten Experten und Referenten das sensible Thema in all seinen Facetten beleuchten und diskutieren wollten. Mit der Initiative für den DTU Anti-Doping-Tag sind die Ausdauerdreikämpfer anhaltend Vorreiter und besitzen ein Alleinstellungsmerkmal im deutschen Sport.

Weiterlesen

Anti-Doping-Studie: Stellungnahme

Am 14. November 2013 entfachte die von der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz veröffentlichte Studie „Associations between Physical and Cognitive Doping – A Cross-Sectional Study in 2.997 Triathletes“ in Triathlonkreisen und den sozialen Medien heftige Diskussionen und erhitzte die Gemüter vieler Ausdauersportler. Dr. Pavel Dietz nimmt stellvertretend für die Autoren der Studie (Pavel Dietz, Rolf Ulrich, Robert Dalaker, Heiko Striegel, Andreas G. Franke, Klaus Lieb und Perikles Simon) Stellung. Die vollständige Studie „PLoS One 2013;8(11):e78702“ kann auf der Homepage der tritime unter blog.tritime-magazin.de eingesehen werden.

Weiterlesen

tritime | Leidenschaft verbindet:
Ausgabe 5|2014

Die aktuelle Ausgabe der tritime wird derzeit an 24031 Abonnenten und Startpassempfänger versandt. Das Schwerpunktthema der 33. Ausgabe lautet Regeneration. Auf über 30 Seiten informiert die tritime-Redaktion nicht nur über das sehr individuelle Regenerationsprogramm der Profis, sondern auch über das Renovierungsprogramm des Körpers, Entspannungsbäder, Massagen und Saunieren. Darüber hinaus gibt der anerkannte Anti-Doping-Experte Professor Dr. Dr. Perikles Simon (Johannes Gutenberg Universität Mainz) in einem äußerst interessanten Interview einen Einblick in seinen Kampf gegen die Windmühlen. Last but not least muss auch die tritime-Redaktion die Feste feiern, wie sie fallen. Und aus gutem Grund haben wir im Rahmen der Druckfreigabe das ursprünglich geplante Regenerations-Titelbild verworfen und ehren stattdessen die neue ITU-Crosstriathlon-Weltmeisterin Kathrin Müller.

Inhaltsverzeichnis und Leseproben