Ironman 70.3 Oman: Gelungene Premiere

Ironman 70.3 Oman 2019

Die Premiere des Ironman 70.3 im Sultanat Oman ist Geschichte. An dem reinen Age Group-Rennen nahmen insgesamt 1.000 Athleten teil.

 

Insgesamt wurden 55 Startplätze für die diesjährige Ironman 70.3 WM in Nizza vergeben, von denen 25 exklusiv den Damen der Women for Tri-Community zur Verfügung gestellt wurden. Botschafterin der Premiere war die sechsmalige Hawaii-Siegerin Natascha Badmann, die es sich nicht nehmen ließ, den windanfälligen und herausfordernden Radkurs in und um die Hauptstadt Muscat selbst zu bewältigen.

Endergebnis Damen

  1. Michela Santini nach 4:28:33 Stunden
  2. Natascha Badmann nach 4:39:24 Stunden
  3. Giula Bedorin nach 4:41:54 Stunden

Beste Deutsche wurde Sara Bund auf Rang 4 nach 4:5:41 Stunden.

Endergebnis Herren

  1. Antoine Mechin nach 3:56:55 Stunden
  2. Pavel Gorik nach 4:14:59 Stunden
  3. Rafael Wyss nach 4:16:52 Stunden

Beste Deutsche waren Daniel König (4:21:36 Stunden) und Volker Voit (4:22:17 Stunden) auf den Rängen 4 und 5, Benjamin Weigel wurde Zehnter.

alle Ergebnisse

Fotos: Klaus Arendt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.