Wingman: Crowdfunding Kampagne

Wingman-RiegelDas junge Startup Wingman möchte sein bestehendes Koffein-Riegel Sortiment mit einer Crowdfunding-Kampagne erweitern.

 

Die Zeit fehlt, die Energie geht aus –  schon greift man zu süßen Wachmachern wie Energy-Drinks, Schokoriegeln & Co. So geht es vielen Studenten während der Prüfungszeit. Auch Konstantin Preinl (29) und Fabian Raum (24) haben dieses Dilemma während ihres Studiums oft durchgemacht. Aufgrund dieser Erfahrungen beschlossen die beiden, nach einer möglichst gesunden und wachmachenden Alternative zu suchen. Es entstand die Idee, einen 100% natürlichen Koffein-Riegel zu entwickeln.

Geschmackssorten Wingman

Mit den zwei Geschmackssorten (Cranberry Coconut und Choco Crunch) ist das junge Startup bereits in zahlreichen Supermärkten, Fitness- und Crossfitstudios, Kletterhallen und Studentenwerken vertreten. Die Zielgruppe beschränkt sich dabei nicht nur auf Sportler oder Studenten. Jeder, der einen natürlichen langanhaltenden Energiekick für zwischendurch braucht, ist bei Wingman genau richtig.

Die Riegel enthalten 80 Milligramm natürliches Koffein – kombiniert aus Grüntee & Kaffee –, das für einen schnellen und gleichzeitig langanhaltenden Wacheffekt sorgen soll. Die Riegel sind zu 100 Prozent natürlich und vegan.

Crowdfunding Wingman

Um das Sortiment von Wingman erweitern zu können, starten die zwei jungen Gründer diesen Sommer eine Crowdfunding-Kampagne.

Wer das WINGMAN-Team dabei unterstützen möchte, kann sich bei der Kampagne schon ein paar der neuen leckeren Muntermacher vorbestellen.

Die Crowdfunding Kampagne läuft ab dem 14. August auf der Plattform www.startnext.com/4wingman.

weitere Informationen über die Wingman-Produkte

Text: Pressemitteilung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.