Challenge Taiwan: im Schatten von Jan Frodeno

ROTH, GERMANY - JULY 17: (EDITOR'S NOTE: This image has been processed using digital filters) Jan Frodeno of Germany competes during the run leg of the race during Challenge Triathlon Roth on July 17, 2016 in Roth, Germany. (Photo by Alex Caparros/Getty Images for Challenge) *** Local Caption *** Jan FrodenoZweiter Start, zweiter Sieg. Drei Wochen nach seinem Saisonauftakt in Oceanside fährt Jan Frodeno einen weiteren Sieg ein.

 

Auch wenn Jan Frodeno auf der offiziellen Startliste mit keiner klassischen Startnummer geführt wird – der zweifache Ironman-Weltmeister und Olympiasieger erhielt die Startnummer VIP – freuten sich vor allem die Zuschauer und Fans vor Ort auf den Auftritt Frodenos. Im Gegensatz zu den meisten der dort aufgeführten Profis wie Fredrik Croneborg (SWE), Luke Bell (AUS) und Till Schramm (GER) startete er nicht auf der Langdistanz, sondern über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen.

Frodenos Sieg war insofern auch alles andere als eine Überraschung, aber einen Wettkampf von vorne und einsam zu bestreiten, bedeutet auch eine hohe Anforderung an die Psyche. Frodeno siegte an einem regnerischen Tag nach 3:45:02 Stunden. Auf seiner facebook-Seite kommentierte Frodeno seinen Sieg folgendermaßen: „It was a rainy day. But a good day at the office. Das Abenteuer Tatung lohnt sich – einfachein schönes Rennen mit einem einzigartigen Kurs.“

weitere Informationen

Foto: Alex Caparros/Getty Images for Challenge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.