Zu Gast bei Bioracer in Belgien

Radsport- und Triathlonbekleidung von BioracerVor einigen Tagen haben wir der Firma Bioracer in Belgien einen Besuch abgestattet, um uns die Produktion der individuellen Sportbekleidung genauer anzusehen. Wir haben euch ein paar Eindrücke von der Firma aus der Radsporthochburg unweit von Brüssel mitgebracht.

 

Die Firma Bioracer hat ihren Sitz im belgischen Tessenderlo rund 50 Kilometer entfernt von Brüssel. Bioracer wurde1986 von Raymond Vanstraelen gegründet, um in erster Linie individuelle Radsportbekleidung und mittlerweile auch Lauf- und Triathlonbekleidung herzustellen. Ziel des Unternehmens ist es, in den Bereichen Aerodynamik, Biomechanik und Bike-Fitting neue Maßstäbe zu setzen.

Einige Impressionen von der Produktion :

Das Firmen-Motto lautet: „Because fast, isn’t fast enough“

Es geht nicht nur darum, die schnellstmögliche Bekleidung zu liefern. Es geht auch darum, alle Tools anzubieten, die benötigt werden, um die Sportler schneller zu machen. So hat Bioracer beispielsweise auch ein digitalisiertes Bike Fitting-System entwickelt. Im Firmengebäude steht für den perfekten Sitz der Bekleidung zudem unter anderem ein 3D-Scaner zur Verfügung, mit dem beispielsweise Profiathleten genau vermessen werden können. Bioracer hat seinen Firmensitz nicht weit vom sogenannten Flander’s Bike Valley, in dem unter anderem ein 50 Meter langer Windkanal steht, der auch von Firmen wie Lazer und Ridley genutzt wird, um neue Entwicklungen direkt zu testen.

Insgesamt 100 Mitarbeiter davon rund 20 Designer, kümmern sich um den individuellen Style und die Kundenwünsche in Sachen Optik, Schnitt und Komfort. Rund 20.000 Teile werden durchschnittlich im Jahr von Bioracer produziert. Hiebei handelt es sich um Lauf-, Rad-, und Triathlonbekleidung. Dabei werden die einzelnen Teile mittels Sublimationsdruck bei rund 200 Bar und circa 200 Grad bedruckt. Ungefähr 40 verschiedene Stoffe und etliche Schnitte stehen zur Verfügung.

Radteams wie das Team Dimension Data mit Mark Cavendish oder Oakley, die bei ihrer Bekleidung Wert auf Qualität, innovative Produkte und ein individuelles Designs legen werden von Bioracer betreut. Der Rad-Bekleidungsspezialist ist unter anderem Sponsor der deutschen, belgischen und niederländischen Nationalmannschaft. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio konnten Bioracer-Athleten insgesamt zwölf Medaillen gewinnen.

Text und Fotos: Meike Maurer

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.