1. Triathlon Bundesliga: Bergfest in Tübingen

Nach den spektakulären und spannenden Rennen von Kraichgau und Münster ist die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga 2017 am 06.08.2017bereits zum dritten Mal nach 2015 und 2016 in Tübingen zu Gast.

 

Das Triathlon-Team TG Witten reist bei den Damen als Tabellenführer in die Universitätsstadt am Neckar, während bei den Herren das EJOT Team TV Buschhütten versuchen wird, die Tabellenführung zu verteidigen. Zu den Top-Stars in Tübingen zählen der Franzose Felix Duchampt (ROWE Triathlon), Jonathan Zipf (EJOT Team TV Buschhütten) sowie die Europameisterin und Drittplatzierte vom WTS Rennen in Hamburg, Laura Lindemann (Triathlon Potsdam), die Olympia-Achte von Rio, Emma Jackson (AUS, Triathlon Potsdam), und die Vizeweltmeisterin von 2012, Anne Haug (EJOT Team TV Buschhütten).

Haug startet erstmals für Buschhütten

Bei den Damen ist ein Dreikampf um die Tabellenspitze entbrannt. Das EJOT Team TV Buschhütten streitet sich mit dem Triathlon TEAM TG Witten und dem Komet Team TV Lemgo um die Tabellenführung. Dafür schicken die Siegerländer erstmals Anne Haug, Vizeweltmeisterin 2012 und Olympiateilnehmerin von London 2012 ins Rennen über die 750 Meter Schwimmen, 21,5 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. Zudem bieten sie wieder die U23 Weltmeiterin von 2014, Sophia Saller, auf. Das Triathlon TEAM TG Witten will vor allem mit der Zweitplatzierten der Einzelwertung, Anja Knapp, und der starken deutschen Juniorin Bianca Bogen dagegen halten. Das drittplatzierte Komet Team TV Lemgo stellt ebenfalls ein konkurrenzfähiges Team, unter anderem mit der Olympionikin Kaidi Kivioja (EST) und den beiden starken deutschen Nachwuchsathletinnen Anna Schmidt und Charlotte Ahrens. Topfavorit auf den Tagessieg ist neben dem EJOT Team TV Buschhütten jedoch Triathlon Potsdam, die wieder mit der Europameisterin auf der Sprint-Distanz und Drittplatzierten von Hamburg, Laura Lindemann, an den Start gehen werden. Dazu kommen noch die Olympia-Achte von London, Emma Jackson (AUS), die ihre Premiere in der Triathlon-Bundesliga feiert, Deborah Lynch (NZL) und Juniorin Marie Horn. Start des Damen-Rennens ist 13.10 Uhr.

EJOT Team TV Buschhütten auch bei den Herren Favorit

Trotz der Abwesenheit von Justus Nieschlag, Henri Schoeman und Richard Murray, die in Münster das Podium unter sich aufgeteilt haben, geht das EJOT Team TV Buschhütten auch in Tübingen als Favorit ins Rennen. Dabei setzen die Siegerländer vor allem auf die Fähigkeiten der Franzosen Anthony Pujades und Aurelien Lebrun, und des Fünftplatzierten von Münster, Jonathan Zipf. Die Verfolgerteams KiologIQ Team Saar, Triathlon Potsdam und ROWE Triathlon treten ebenfalls mit schlagkräftigen Mannschaften an. Vor allem Felix Duchampt (FRA) von ROWE Triathlon kann sich nach seinem zweiten und vierten Platz von Kraichgau und Münster Hoffnungen machen, als erster durchs Ziel auf der Neckarbrücke zu laufen. Am Tabellenende wird es langsam eng für den Aufsteiger Hansalog Services Team Göppingen. Bei noch drei ausstehenden Rennen haben sie mit einem guten Ergebnis in Tübingen noch Chancen auf den Klassenerhalt. Der Start des Herren-Rennens ist um 14.45 Uhr.

Livetiming und Leaderboard auf triathlonbundesliga.de

Wie schon bei den ersten beiden Rennen der Saison bietet das offizielle Internetportal der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga, triathlonbundesliga.de, am Renntag ein Leaderboard sowie ein Livetiming mit aktuellen Infos von der Strecke an.

Text: Pressmitteilung Deutsche Triathlon Union e. V.
Foto: Ralf Graner | ralfgraner.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.