Patrick Dirksmeier ist ETU-Europameister

Beim Challenge Herning feierte Patrick Dirksmeier seinen bislang größten sportlichen Erfolg. Nach 3:49:27 Stunden wurde der Westfale in Dänemark ETU-Europameister auf der Mitteldistanz.

 

Vorjahressieger Andreas Dreitz war der große Favorit auf den EM-Titel, allerdings musste Dreitz auf dem Zeitfahrrad aufgrund Nackenschmerzen bereits auf seiner Paradedisziplin das Rennen vorzeitig beenden. Somit war der Weg frei für seine Verfolger Anders Christensen und Kristian Høgenhaug. Hinter den beiden Dänen lag jedoch schon der Drittplatzierte des Challenge Lissabon, Patrick Dirksmeier. Auf den abschließenden vier Runden des Halbmarathons drehte der 33-Jährige richtig auf und sicherte sich mit einem Vorsprung von 2:43 Minuten den Titel vor Anders Christensen.

Bei den Damen siegte Camilla Pedersen aus Dänemark. Die Altersklassenathletin Lisa Schröder-Ott vom USC Kiel wurde auf Rang 11 beste Deutsche.

Top 5 Herren

  1. Patrick Dirksmeier (GER), 3:49:27
  2. Anders Christensen (DEN), 3:52:09
  3. Miki Taagholt (DEN), 3:52:39
  4. Thomas Strange (DEN), 3:54:02
  5. Kristian Høgenhaug (DEN), 3:55:35

Top 5 Damen:

  1. Camilla Pedersen (DEN), 4:15:01
  2. Maja Stage Nielsen (DEN), 4:21:10
  3. Sarah Lewis (GBR), 4:21:35
  4. Michelle Vesterby (DEN), 4:25:21
  5. Hanna Maksimava (BLR), 4:33:25

alle Ergebnisse

Foto: Screenshot Facebook-Video Garmin Challenge Denmark

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.