WTS-Yokohama: Fünf DTU-Athleten am Start

Yokohama_KD4_9087Am 14. Mai 2016 kämpften beim WTS-Rennen in Yokohama neun DTU-Elitesportler um die verbleibenden vier DTU-Startplätze für Olympia. Ein Jahr später ist die deutsche Delegation erheblich geschrumpt.

 

Laura Lindemann, Lasse Lührs und Justus Nieschlag bei den Herren greifen am 13. Mai um 10.00 Uhr beziehungsweise 13.00 Uhr Ortszeit auf der Kurzdistanz (1,5 | 40 | 10) zwischen Yamashita Park und dem historischen Shinko District ins Renngeschehen ein.

Laura Lindemann möchte ihren erfolgreichen Saisonauftakt beim Weltcup in Chengdu vom letzten Wochenende bestätigen. Mit den aktuell Führenden im WTS-Gesamtklassement Andrea Hewitt, Katie Zaferes und der Lokalmatadorin Al Ueda bekommt es die Potsdamerin auch mit der amtierenden Weltmeisterin Flora Duffy und den beiden Britinnen Non Stanford und Vicky Holland zu tun. Im vergangenen Jahr platzierte sich Laura Lindemann als beste Deutsche auf Rang 10.

Startliste Damen

Während bei den Herren Lasse Lührs zum ersten Mal in Yokohama an der Startlinie steht, hat Justus Nieschlag weniger gute Erinnerungen an seinen letztjährigen Auftritt im Land der aufgehenden Sonne, denn beim Laufen stieg der 25-Jährige aus. Der Sieg selbst wird wohl nur über die beiden Spanier Javier Goméz und Mario Mola sowie dem Briten Jonathan Brownlee gehen.

Startliste Herren

Aber nicht nur in den beiden Elite-Rennen ist die Deutsche Triathlon Union vertreten, auch bei den Wettkämpfen der Paratriathleten sind mit Nora Hansel und Stefan Lösler zwei Deutsche vertreten.

Foto: Klaus Arendt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.