St. Wendel: Zimmermann und Köhler auf dem Podium

Felix Köhler ist Duathlon-Europameister! Laura Zimmermann komplettiert das sehr gute deutsche Ergebnis bei der Elite mit einem zweiten Platz.

 

Im sonst eher beschaulichen St. Wendel übernahmen am vergangenen Wochenende die besten Duathleten Europas das Kommando. Fünf Wochen vor den Triathlon-Europameisterschaften über die Sprintdistanz in Düsseldorf war die Kreisstadt im Saarland erstmals Gastgeber einer Europameisterschaft. Knapp 250 Athleten aus 17 Nationen qualifizierten sich für die ETU Mittel-Distanz Duathlon-Europameisterschaft. Darunter auch 67 Deutsche, die von Teammanager Bernd Kapp und dem DTU-Duathlon-Beauftragten Norbert Braun betreut und motiviert werden.

Auf der Mitteldistanz über 10 km Laufen, 60 km Radfahren und nochmals 10 km Laufen durfte sich das deutsche Team über zwei Podiumsplatzierungen in der Elite freuen. Laura Zimmermann musste sich der alles überragenden Britin Emma Pooley geschlagen geben, während Felix Köhler auf den letzten zehn Laufkilometern den Sieg einfahren konnte.

Darüber hinaus zeigten auch die Age Gruper herausragende Leistungen. Sammy Schu (AK20), Alexander Au (AK25), Frank Bachinger (AJ55), Reinhard Petzold (AK65) und Jürgen Eisfeld (AK75) bei den Herren sowie Katharina Heeger (AK20) und Marion Gollnick (AK45) bei den Damen dürfen sich ab sofort Duathlon-Europameister nennen. Herzlichen Glückwunsch.

Endergebnis Elite Herren

  1. Felix Köhler nach 2:58:28 Stunden
  2. Soren Bystrup nach 2:59:04 Stunden
  3. Benjamin Choquert nach 2:59:51 Stunden

Endergebnis Elite Damen

  1. Emmay Pooley nach 3:19:48 Stunden
  2. Laura Zimmermann nach 3:28:49 Stunden
  3. Sandrina Illes nach 3:29:55 Stunden

Text: mit Informationen der DTU und der Powerman-Organisation
Fotos: ingokutsche.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.