Ironman Texas: Gajer und Frommhold wollen punkten!

Nils FrommholdJulia Gajer und Nils Frommhold sind die bekanntesten deutschen Langdistanzprofis, die am kommenden Samstag bei den Ironman North American Championship in Texas an der Startlinie stehen.

 

Allerdings werden sie anstatt der ursprünglichen 180 Radkilometer nur 150 Kilometer absolvieren müssen. Hintergrund sind Aufräumarbeiten an der Strecke, die aufgrund von Stürmen, Unwetter und Überflutungen notwendig wurden.

Unter den gemeldeten 87 Profis (32 Damen und 55 Herren), die um den Sieg, Prämien und Qualifikationspunkte kämpfen, befinden sich mit Eneko Llanos, Terenzo Bozzone und Andrew Starykowicz einige Hochkaräter, die Nils Frommhold definitiv keinen einfachen Arbeitstag schenken werden. Mit Patrick Lange, Swen Sundberg, Marc Dülsen und Michael Rünz stehen vier weitere deutsche Profiathleten auf der Startliste. Definitiv nicht in Texas ist Andreas Niedrig, der seinen Saisonauftakt in Brasilien bestreiten wird.

Julia-Gajer_Kona-2015_2Bei den Damen wird Julia Gajer sicherlich ein Auge auf Rebekah Keat, Amanda Stevens und Emma-Kate Lidbury werfen. Angela Kühnlein aus Roth sowie Sarah Jarvis komplettieren das Profifeld aus deutscher Sicht.

Für Spannung ist jedenfalls gesorgt, zumal die beiden Sieger nicht nur 4.000 Punkte für ds Kona Ranking erhalten, sondern sich auch direkt für die WM am 08. Oktober auf Hawaii qualifizieren. Das rennen kann am Samstag auf ironman.com im Ticker verfolgt werden.

Startliste

Text: Klaus Arendt
Fotos: Meike Maurer und Klaus Arendt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.