Duathlon-EM in Kalkar

Kalkar_DTU: Joerg Schueler1Kalkar am Niederrrhein wird vom 16.-17. April zum kontinentalen Duathlon-Mekka. In der nordrhein-westfälischen Stadt werden die Europameister über die Duathlon Kurzdistanz ermittelt.

 

 

Die besten Duathleten Europas werden auf der Wettkampfstätte rund um das „Kalkarer Wunderland“ besten Duathlon-Sport zeigen.Erwartet werden über 1.000 Elite- und Altersklassenathleten.

„Die Europameisterschaften im Duathlon in Kalkar werden, da bin ich zuversichtlich, ein echtes Highlight: für die zahlreichen Spitzen- und Breitensportler auf den Lauf- und Radstrecken wie auch für die Zuschauer“, sagt Kalkars Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz. „Mit dem Start und der Wechselzone im Wunderland und mit dem Ziel im historischen Stadtkern sind attraktive Orte gesetzt. Die Anwohner werden vorab gut informiert, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist. Das Duathlon-Wochenende verschafft unserer Stadt und der niederrheinischen Region internationale Aufmerksamkeit.“

Die EM in Kalkar findet auch das Wohlgefallen der Deutschen Triathlon Union, und deren Generalsekretär, Matthias Zöll, urteilt: „Kalkar hat sich durch seine einzigartige überdachte Wechselzone in unser Augenmerk gebracht und wird sicher mit seinem historischen Stadtkern eine wunderbare Kulisse für die EM bieten. Wir freuen uns auf unsere europäischen Gäste, auch wenn wir natürlich bei den Wettkämpfen keine Gastgeschenke verteilen möchten.“

Bis zum 19. Februar können sich deutsche Duathlonfreunde noch für die Europameisterschaften melden und Bestandteil eines großen Renn-Festivals werden: www.dtu-kalender.de/event/international/list

Text: Pressemitteilung Deutsche Triathlon Union
Foto: DTU | Jörg Schüler

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.