Strandräuber Ironman 70.3 Rügen:
Die Bilder des Tages

Yvonne van Vlerken und Michael Raelert gewinnen bei äußerst widrigen Witterungsbedingungen die Premiere des als Duathlon ausgetragenen Strandräuber Ironman 70.3 Rügen. Raelert siegte nach 3:53:10 Stunden vor Matthias Knosolla und Edo van der Meer, van Vlerken in 4:20:20 Stunden vor Laura Philipp und Maja Nielsen.

Die Bilder des Tages:
Fotos: © Petko Beier | pebe-sport.de

Es war eine schwierige Entscheidung, doch um die Sicherheit der Athleten zu gewährleisten, wurde am Sonntagmorgen beschlossen, die Premiere des Strandräuber Ironman 70.3 Rügen als Duathlon durchzuführen. Der hohe Wellengang nach den starken Winden der vergangenen Tage ließen eine Durchführung des Schwimmens nicht zu. Die Athleten absolvierten demnach zunächst eine 5 Kilometer-Laufrunde, bevor sie auf die 90,1 Kilometer lange Radstrecke und die anschließende 21,1 Kilometer lange Laufstrecke gingen.

Das Rennen konnte der Rostocker Michael Raelert bei seinem ersten Start bei einem Ironman 70.3-Rennen nach langer Verletzungspause souverän in 3:53:10 Stunden vor Matthias Knossalla und dem Niederländer Edo Van der Meer für sich entscheiden. Raelert übernahm bereits in der zweiten Runde der Radstrecke die Führung und siegte am Ende mit über drei Minuten Vorsprung. Ein spannendes Duell lieferten sich Yvonne van Vlerken (NED) und Laura Philipp. Kopf an Kopf setzten sie sich nach dem Ausstieg von Anja Beranek auf der Laufstrecke an die Spitze. Erst im Zielsprint konnte van Vlerken das Rennen für sich entscheiden. Dritte wurde die Dänin Maja Nielsen.

Björn Steinmetz, Ironman Managing Director Germany, zeigte sich trotz der Wetterumstände und des Wechsels zum Duathlon sichtlich zufrieden: „Die Athleten haben die Entscheidung sehr verständnisvoll aufgefasst und wir haben ein tolles Rennen mit sehr sympathischen Siegern erlebt. Mein Dank gilt vor allem den vielen freiwilligen Helfern, die dem schlechten Wetter trotzten und einen großartigen Einsatz geleistet haben“.

Text: Ironman Germany GmbH

Rennverlauf Kompakt: Zwischenstände Herren

Top 8 nach 5 Kilometer Laufen
1. nach 16:37 Minuten: Schilling, Alexander (GER)
2. nach 16:38 Minuten: Raelert, Michael (GER)
3. nach 16:38 Minuten: Jarrige, Yvan (FRA)
4. nach 16:39 Minuten: Reichel, Horst (GER)
5. nach 16:47 Minuten: Devriendt, Dennis (BEL)
6. nach 17:00 Minuten: Bärtsch, Mauro (SUI)
7. nach 17:02 Minuten: Dreitz, Andreas (GER)
8. nach 17:06 Minuten: Al-Sultan, Faris (GER)

Top 8 nach 90 Kilometer Radfahren
1. nach 2:32:08 Stunden:Raelert, Michael (GER)
2. nach 2:34:38 Stunden: Herbst, Marcus (GER)
3. nach 2:36:35 Stunden: Reichel, Horst (GER)
4. nach 2:36:47 Stunden: Van der Meer, Edo (NED)
5. nach 2:36:48 Stunden: Knossalla, Matthias (GER)
6. nach 2:39:07 Stunden: Bittner, Per (GER)
7. nach 2:39:43 Stunden: Devriendt, Dennis (BEL)
8. nach 2:40:26 Stunden: Schuster, Paul (GER)

Endergebnis
1. Michael Raelert (GER): 3:53:10 Stunden
2. Matthias Knossalla (GER): 3:56:26 Stunden
3. Edo van der Meer (NED): 3:57:31 Stunden
4. Marcus Herbst (GER): 3:57:58 Stunden
5. Devriendt, Dennis (BEL): 3:59:40 Stunden
6. Schuster, Paul (GER): 4:01:44 Stunden
7. Alexander Schilling (GER): 4:03:37 Stunden
8. Mauro Bärtsch (SUI): 4:03:45 Stunden
9. Nicholas Ward Munoz (GBR): 4:04:38 Stunden
10. Faris Al-Sultan (GER): 4:06:22 Stunden

Rennverlauf Kompakt: Zwischenstände Damen

Top 8 nach 5 Kilometer Laufen
1. nach 18:47 Minuten: Van Vlerken, Yvonne (NED)
2. nach 18:48 Minuten: Nielsen, Maja (DEN)
3. nach 18:48 Minuten: Philipp, Laura (GER)
4. nach 19:16 Minuten: Schmitt, Natascha (GER)
5. nach 19:22 Minuten: Saemmler, Daniela (GER)
6. nach 19:42 Minuten: Beranek, Anja (GER)
7. nach 20:05 Minuten: Juliane, Straub (GER)
8. nach 20:22 Minuten: Walter, Verena (GER)

Top 8 nach 90 Kilometer Radfahren und 5,4 Kilometer Laufen
1. nach 2:46:02 Stunden: Beranek, Anja (GER)
2. nach 2:50:14 Stunden: Philipp, Laura (GER)
3. nach 2:50:18 Stunden: Van Vlerken, Yvonne (NED)
4. nach 2:53:34 Stunden: Nielsen, Maja (DEN)
5. nach 2:58:11 Stunden: Walter, Verena (GER)
6. nach 2:58:21 Stunden: Schmitt, Natascha (GER)
7. nach 3:07:03 Stunden: Hebding, Marion (GER)
8. nach 3:08:21 Stunden: Juliane, Straub (GER)

Endergebnis
1. Yvonne van Vlerken (NED): 4:20:20 Stunden
2. Laura Philipp (GER): 4:20:27 Stunden
3. Maja Nielsen (DEN): 4:24:33 Stunden
4. Natascha Schmitt (GER): 4:27:58 Stunden
5. Verena Walter (GER): 4:36:34 Stunden
6. Juliane Straub (GER): 4:46:47 Stunden
7. Marion Hebding (GER): 4:49:42 Stunden
8. Nadine Bucci (GER): 4:52:32 Stunden
9. Rebecca Fondermann (GER): 4:57:43 Stunden
10. Suse Werner (GER): 4:58:04 Stunden

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.