31. Viernheimer V-Card Triathlon

Beim 31. Viernheimer V-Card Triathlon zum Abschluss des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2014 waren 720 Teilnehmer am Start. Sebastian Kienle und Lena Berlinger gewannen mit dem Viernheimer V-Card Triathlon die letzte Station des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2014. Sieger der Gesamtserie sind Laura Philipp und Patrick Lange.

Bei eher kühlen Temperaturen und gelegentlichen Windböen herrschten insgesamt gute Bedingungen. Allerdings ging genau zum Finish der Schnellsten im Viernheimer Waldstadion ein kräftiger Regenschauer nieder.

Führung unglücklich verloren
Das Schwimmen im Hemsbacher Wiesensee bewältigen vier Männer als schnellste: Patrick Lange, Nils Frommhold, Paul Schuster und David Breuer wechselten gemeinsam auf das Rad. Sebastian Kienle und Michael Göhner lagen über eine Minute zurück. Bis zu Kilometer 30 der Radstrecke, die aufgrund von Baustellen im Vergleich zur letzten Austragung verändert war, führte Patrick Lange das Rennen an. Unglücklicherweise wurde er dann von einem Polizeiposten falsch gewiesen. Patrick Lange verlor die Führung und wertvolle Zeit. Am Ende des Radfahrens wechselte Sebastian Kienle bereits als Erster auf die 10-Kilometer-Laufstrecke, die er in 31:40 Minuten absolvierte. Dahinter erkämpfte sich Nils Frommhold mit nur 20 Sekunden Vorsprung den zweiten Platz vor dem drittplatzierten Johann Ackermann. Patrick Lange wurde Vierter.

Frauenrennen auf dem Rad entschieden
Bei den Frauen kam Leonie Poetsch mit über einer Minute Vorsprung auf die Konkurrentinnen aus dem Wasser. Dieser Abstand genügte jedoch nicht, um Lena Berlinger und Martina Maul auf der anspruchsvollen Radstrecke auf Distanz zu halten. Mit der schnellsten Radzeit von 1:37:45 Minuten setzte sich Lena Berlinger an die Spitze und gab die Führung auch beim Laufen nicht mehr ab. Hinter ihr kam Martina Maul mit der zweitbesten Radzeit als Zweite ins Ziel. Leonie Poetsch erreichte Platz drei.

Gesamtwertung an Lange und Philipp
In der Gesamtwertung des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2014 standen Patrick Lange und Laura Philipp schon vor dem abschließenden Rennen als Sieger fest. Spannend war die Entscheidung um die weiteren Plätze: Bei den Männern schaffte es Michael Göhner, der in Maxdorf als Sieger voll gepunktet hatte, mit Platz zehn in Viernheim knapp, sich den zweiten Gesamtrang vor Paul Schuster zu sichern, der in Viernheim Fünfter wurde. Bei den Frauen schob sich Lena Berlinger durch den Sieg in Viernheim auf den zweiten Gesamtplatz. Leonie Poetsch wurde Dritte.

Siebter Nachwuchswettbewerb zum Schluss
Den letzten Wettbewerb innerhalb des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar tragen die Nachwuchssportler aus: Deren siebtes Rennen am 14. September in Heidelberg schließt die Serie ab.

vorläufige Ergebnisse des 31. Viernheimer V-Card Triathlon am 24. August 2014
Männer:

1. Sebastian Kienle (Tri-Team Heuchelberg) in 2:12:16 Stunden
2. Nils Frommhold (Triathlon Potsdam) in 2:13:37 Stunden
3. Johann Ackermann (Mach 3 Köln) in 2:14:01 Stunden

Frauen:
1. Lena Berlinger (Mengens Triathleten) in 2:35:04 Stunden
2. Martina Maul (VfL Münster) in 2:37:41 Stunden
3. Leonie Poetsch (Algemarin Triathlon Team TuS Griesheim) in 2:38:35 Stunden
vorläufiges Gesamtergebnis des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2014
Männer:

1. Patrick Lange (TuS Griesheim)
2. Michael Göhner (Team Erdinger Alkoholfrei)
3. Paul Schuster (TuS Griesheim)

Frauen:
1. Laura Philipp (Team Erdinger Alkoholfrei)
2. Lena Berlinger (Mengens Triathleten)
3. Leonie Poetsch (Algemarin Triathlon Team TuS Griesheim)

Fotos: www.rhein-neckar-picture.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.