What's Up?

Strandräuber Ironman 70.3 Rügen

Die Bilder des Tages (zur Bildergalerie)

Ironman 70.3-WM

Mt. Tremblant (zu den Einzelartikeln)

ITU-WM

EDMONTON 2014 (zu den Einzelartikeln)

tritime Ausgabe 5/2015 (zur Übersicht)

ITU Cross-Triathlon WM

Kathrin Müller gewinnt Heim-WM (zur Kurzmitteilung)

Ironman 70.3 Wiesbaden

Ryf und Arnouts dominieren (zur Pressemitteilung)

Ironman Frankfurt

Kienle ist Europameister (zur Pressemitteilung)

ETU-EM

KITZBÜHEL 2014 (zu den Einzelartikeln)

Herbstputz: <br/>Aufräumen für die nächste Saison

Nach der Saison ist – frei nach Sepp Herberger – vor der Saison! Auch wenn Triathlon-Wettkämpfe dank der zunehmenden Globalisierung mittlerweile das ganze Jahr möglich sind, dürfte für den Großteil der deutschen Szene das Jahr gelaufen sein. Für einige Wenige dann spätestens am Abend des 11. Oktober. Jetzt heißt es analysieren und planen. Was lief gut in der Saison, wo gibt es Potenziale für Verbesserungen? Was sind meine Ziele für das nächste Jahr? Gibt es gesundheitliche Probleme? Gab es Überlastungsbeschwerden? Wie sieht meine private Lebensplanung aus? In diesem Artikel soll im Wesentlichen auf die Regeneration eingegangen werden. Das Wort kommt aus...Weiterlesen

Langzeitgetestet: Mako B-First

Eigentlich sollte die französische Neoprenmarke Mako auch in Deutschland keine Unbekannte mehr sein, denn die Anzüge werden von Profis wie Kathrin Müller und Svenja Bazlen getragen, und auch Nicola Spirig war bei ihrem Olympia-Sieg in London 2012 mit der schützenden zweiten Haut von Mako im The Serpentine im Hyde Park unterwegs. Aber dennoch ist die Marke aufgrund eher einfacher Vertriebswege noch nicht jedem Triathleten im deutschsprachigen Raum geläufig. Grund genug, das Top-Model, den B-First, einem Langzeittest zu unterziehen. Svenja Bazlen sagt über den B-First, der als Damen- und Herren-Modell erhältlich ist, übrigens folgendes: „Ich schwimme Mako nun schon seit einigen...Weiterlesen

Ernährung: Zeit für etwas Neues

Haben Chemielabore ausgedient? Ist es nicht mehr nur ein Trend, dass immer mehr Ausdauersportsportler auf rein pflanzliche Nahrungsergänzung umsteigen?  Passiert hier gerade eine Neuorientierung, eine Art Rückbesinnung? Es scheint fast so. Der Markt der sogenannten „Superfoods“ oder auch „Next Level Foods“ wächst unaufhaltsam. Wie kommt das? Triathleten setzen sich immer bewusster mit dem Thema Ernährung auseinander. Es geht nicht mehr nur um Hightech sondern auch um Highfood. Um leistungsfähig zu sein, muss auch der Brennstoff hochwertig und für den Körper optimal verwertbar sein. Was nützt die 10.000 Euro-Karbonrakete , wenn bereits nach der Hälfte der Radstrecke der Tank leer ist? Das...Weiterlesen