What's Up?

ITU World Triathlon Series

Auftakt in Abu Dhabi (zu den Einzelartikeln)

Themenschwerpunkt Schwimmen

Neoprenanzüge 2015 (zu den Einzelartikeln)

DTU-Nationalmannschaft

Zu Besuch auf Fuerteventura (zum Bericht)

Kona 2014

Die Woche des Sebastian Kienle (zu den Fotos)

Kona 2014

Rennberichte (zu den Einzelartikeln)

Kona 2014

Die Bilder des Tages (zu den Bildergalerien)

Kona 2014

Auf der Insel der Triathlon-Träume (zu den Einzelartikeln)

Bildergalerie Ironman 70.3 Pays d'Aix: <br/>Glanzvolles Comeback von Andi Böcherer

Eindrucksvoll! Mit einem Sieg beim Ironman 70.3 in Aix-en-Provence meldete sich Andi Böcherer nach langer Verletzungspause zurück. In einem spannenden Rennen verwies der Freiburger nach 3:57:21 Stunden den in “Siebenmeilenstiefeln” herannahenden Boris Stein nach 113 Kilometern um gerade einmal 12 Sekunden auf den zweiten Platz. Top 3 Herren 1. Andi BÖCHERER (GER) (23:09 | 2:12:21 | 1:16:48 = 3:57:21Stunden) 2. Boris STEIN (GER) (25:21 | 2:12:40 | 1:14:27 = 3:57:33 Stunden) 3. Jan VAN BERKEL (SUI...Weiterlesen

Platz 3 für Andy Raelert <br/>beim 70.3 St. George

Mit dem dritten Rang beim Ironman 70.3 St. George ist Andreas Raelert in die Saison 2015 gestartet. In einem hervorragend besetzten Starterfeld gelang es ihm, im abschließenden Halbmarathon auf das Podest zu laufen. In 3:51:56 Stunden gewann der Brite Tim Don, der im vergangenen Jahr Dritter der Weltmeisterschaft im Ironman 70.3 wurde. Platz zwei sicherte sich der Kanadier Brent McMahon, der in 3:53:22 Stunden nur knapp vor Andreas Raelert ins Ziel lief. Der Rostocker folgte in 3:53:39 Stunden lediglich 17 Sekunden hinter dem starken Kanadier...Weiterlesen

Natascha Schmitt: <br/>Ich habe im Winter gut gearbeitet

Letztes Jahr konnte Natascha Schmitt etliche Top Ten-Platzierungen erzielen – unter anderem beim Ironman in Frankfurt und beim 70.3-Rennen in Wiesbaden. Dieses Jahr ist Triathlon-B-Trainerin noch etwas im Verletzungspech, aber Natascha hält an ihren Plänen fest. Wo die Diplom-Sportwissenschaftlerin ihr erstes Rennen bestreitet und was der Saisonhöhepunkt werden soll, verrät die 29-Jährige im Interview.     Hallo Natascha, wie geht´s dir momentan, wie hast du dich auf die Saison 2015 vorbereitet und was machen deine Verletzungssorgen? Vielen Dank der Nachfrage. Mir geht es eigentlich ganz gut und ich freue mich schon...Weiterlesen