What's Up?

ITU World Triathlon Series

Auftakt in Abu Dhabi (zu den Einzelartikeln)

Themenschwerpunkt Schwimmen

Neoprenanzüge 2015 (zu den Einzelartikeln)

DTU-Nationalmannschaft

Zu Besuch auf Fuerteventura (zum Bericht)

Kona 2014

Die Woche des Sebastian Kienle (zu den Fotos)

Kona 2014

Rennberichte (zu den Einzelartikeln)

Kona 2014

Die Bilder des Tages (zu den Bildergalerien)

Kona 2014

Auf der Insel der Triathlon-Träume (zu den Einzelartikeln)

Triathlon-WM-Serie <br/>in Auckland mit DTU-Sextett

Nach dem ordentlichen Auftakt in die Triathlon-Weltmeisterschafts-Serie vor drei Wochen in Abu Dhabi reist die Deutsche Triathlon Union mit sechs Athleten zum zweiten WM-Rennen in Auckland (NZL). Vor allem das Damen-Trio Rebecca Robisch, Hanna Philippin (beide Saarbrücken) und Anne Haug (Bayreuth) schielt nach den Rängen 11, 12 und 16 im ersten Rennen auf ein Top Ten-Ergebnis. Doch auch Deutschlands Top-Mann, Gregor Buchholz (Saarbrücken), startet mit großem Tatendrang in sein Saisondebüt, das er wegen einer Gehirnerschütterung erst in Neuseeland feiert. Komplettiert wird das DTU-Team durch Franz Löschke (Potsdam) und Justus...Weiterlesen

Svenja Bazlen: Ich bin noch mit ganzem Herzen Profi-Sportlerin

Das erste Rennen der Saison hat Svenja Bazlen bereits mit einem neunten Rang bei der Challenge Dubai Ende Februar hinter sich gebracht. Danach ging es für die 31-Jährige direkt weiter nach Fuerteventura, um ein zweiwöchiges Triathlon-Camp zu leiten. Was sonst noch alles ansteht, verrät uns die Stuttgarterin im Interview. Svenja, wie bist du in die Saison gestartet und was hat sich bei dir in dieser Saison alles geändert? Ich bin gut und gesund in die Saison gestartet, obwohl oder gerade weil ich diesen Winter viel Zuhause trainiert haben. Zwar kann man in südlichen Gefilden in der kalten Jahreszeit...Weiterlesen

Steckenpferd Laufschuh! <br/>Team-tritime goes Gigathlon

Dürfen wir vorstellen? Stefanie Teske, die erste Mitstreiterin im Team-tritime beim Gigathlon. Das Herz der 35-Jährigen schlägt vor allem für das Laufen. Ob Straße oder Trail – sie liebt und kann beides. Doch insbesondere im Gelände blüht sie besonders auf. Aber Steffi ist nicht nur laufbegeistert, sie ist auch abenteuerlustig. Nachdem die Bankangestellte bereits 2010 einen 100-Kilometer-Laufwettkampf im Team absolvierte, zögerte sie keine Sekunde, als sie die Ausschreibung für den Gigathlon sah: „Ich bin irgendwie im Internet darüber gestolpert und dachte mir, dass es eine ganz tolle Sache ist. In der Konstellation mit fünf Disziplinen und zwei...Weiterlesen