What's Up?

Kona 2014

Die Woche des Sebastian Kienle (zu den Fotos)

Kona 2014

Rennberichte (zu den Einzelartikeln)

Kona 2014

Die Bilder des Tages (zu den Bildergalerien)

Kona 2014

Auf der Insel der Triathlon-Träume (zu den Einzelartikeln)

Reisetipps Big Island

Es gibt viel zu entdecken (© Foto: Hawaii Visitors & Convention Bureau) (zu den Einzelartikeln)

Xterra Maui: <br/>Kathrins Blog – Teil 1

Kathrin Müller schreibt in der Rennwoche vor dem Xterra Maui ein kleines Tagebuch auf tritime-online.de !Heute starten wir mit Tag 1 bis 3. Nach 25 Stunden Flug über Amsterdam und Los Angeles habe ich es mit der Dutch-Combo (Maud Golsteyn und Judy van den Berg) nach Maui geschafft. Drei Mädels und drei Bikes passen natürlich nicht in einen Smart. Also musste ein Upgrade im American Style her … rein in den Dodge Grand Caravan und los. Späte Ankunft, kurzer Schlaf mit Jetlag-Unterbrechungen, Einkaufen (America supersize me!!!) und schon ruft das Aquatic Center Kihei zum Morning Swim. Endlich wieder draußen schwimmen und stolz den Bikini-Abdruck im...Weiterlesen

Xterra Maui 2014: <br/>Kathrin Müller im Interview

Am 26. Oktober findet auf Maui die Xterra Weltmeisterschaft statt. Die weltbesten Crosstriathleten treffen sich auf der zweitgrößten Insel des Südseearchipels, um ihre Champions zu kühren. Auch Kathrin Müller, die die WM in Zittau im August gewinnen konnte, ist auf die Pazifikinsel gereist. Mit diesem Interview eröffnen wir einen kleinen Blog mit täglichen News von Kathrin zum Rennen. Kathrin, deine Saison war extrem erfolgreich, aber auch extrem lang. Wie ging es nach deinem WM-Titel in Zittau weiter? Ich hatte mit dem Inferno und dem European Series Finale in Dänemark noch zwei wichtige Rennen anstehen und...Weiterlesen

ETU-EM Mitteldistanz

Ohne Medaillen, aber mit achtbaren Platzierungen für die deutsche Triathlon-Elite endeten die ETU Europameisterschaft über die Mittel-Distanz im mallorquinischen Paguera. Die besten Resultate erreichten die Damen, mit Anja Beranek (Nürnberg, 4:47:59 Stunden) auf Rang fünf, Diana Riesler (Bad Tölz, 4:50:06 Stunden) auf Platz sieben und Carina Brechters (Saarbrücken, 4:56:27 Stunden), die Zehnte wurde. Fabian Rahn (Köln) wurde bester deutscher männlicher Starter nach 4:22:05 Stunden als Elfter. Die Titel gingen an Lisa Hütthaler (AUT, 4:25:27 Stunden) und Giulio Molinari (ITA, 4:07:38 Stunden). Bei Temperaturen von rund 30 Grad Celsius stellte das Rennen über die 1,9 Schwimm-, die 90 Rad- sowie die finalen...Weiterlesen