What's Up?

Themenschwerpunkt Schwimmen

Neoprenanzüge 2015 (zu den Einzelartikeln)

DTU-Nationalmannschaft

Zu Besuch auf Fuerteventura (zum Bericht)

Kona 2014

Die Woche des Sebastian Kienle (zu den Fotos)

Kona 2014

Rennberichte (zu den Einzelartikeln)

Kona 2014

Die Bilder des Tages (zu den Bildergalerien)

Kona 2014

Auf der Insel der Triathlon-Träume (zu den Einzelartikeln)

Floating für Sportler

Täglich sind wir Millionen von Reizen ausgesetzt, die unsere Wahrnehmung verarbeiten muss – Schwerstarbeit für unser Gehirn und Nervensystem, die mitunter in Stress münden und im schlimmsten Fall krankmachen. Ein Mittel, um Kopf und Muskeln völlige entspannung zu gönnen, heißt Floating. Was das genau ist und was es bringt, erklärt Andreas Schur. Visuelle, akustische, olfaktorische und haptische Reize prasseln permanent auf uns ein, auch wenn wir uns dessen nicht immer bewusst sind. Ein Beispiel ist das Summen des PC-Lüfters, den wir zwar auszublenden versuchen, der aber da ist, solange das Gerät läuft. Erst, wenn wir den PC herunterfahren, merken wir, wie schön die Stille ist, die auf einmal herrscht … Die...Weiterlesen

Ernährung: Next Level Food's

Haben Chemielabore ausgedient? Ist es nicht mehr nur ein Trend, dass immer mehr Ausdauersportsportler auf rein pflanzliche Nahrungsergänzung umsteigen?  Passiert hier gerade eine Neuorientierung, eine Art Rückbesinnung? Es scheint fast so. Der Markt der sogenannten „Superfoods“ oder auch „Next Level Foods“ wächst unaufhaltsam. Wie kommt das? Triathleten setzen sich immer bewusster mit dem Thema Ernährung auseinander. Es geht nicht mehr nur um Hightech sondern auch um Highfood. Um leistungsfähig zu sein, muss auch der Brennstoff hochwertig und für den Körper optimal verwertbar sein. Was nützt die 10.000 Euro-Karbonrakete , wenn bereits nach der Hälfte der Radstrecke der Tank leer ist? Das...Weiterlesen

Trau Dich: Gigathlon-Gewinnspiel <br/>Das Schweizer Multisport-Abenteuer

Langläufer lieben in der Schweiz den Engadin Skimarathon, Bergläufer freuen sich über einen Startplatz beim Jungfrau-Marathon, Velofahrer kämpfen bei der Tortur rund um die Schweiz. Dass es in der Alpenrepublik seit vielen Jahren jeden Sommer über 6.000 Läufer, Rennradfahrer, Moun-tainbiker, Inliner und Schwimmer zu einem ganz anderen Ausdauersport-Event zieht, ist bis jetzt noch nicht wirklich über die Schweizer Landesgrenzen hinausgedrungen. Zu begehrt sind die Startplätze beim Gigathlon, dem einzigartigen Multisport-Abenteuer durch die malerischen Landschaften der Schweiz, zu groß ist der...Weiterlesen