• ICAN Nordhausen: Überraschungssieger Simon Schwarz
  • Spendenlauf für Karsten Pfeifer
  • Andi Dreitz ist neuer Ironman 70.3-Europameister
  • Bildergalerie: Challenge Regensburg

Update: Wattmessung beim Laufen

Stryd-App

Michaela Renner-Schneck testet seit einigen Wochen den neuen Stryd, der Sportlern als große Neuheit die Wattmessung beim Laufen ermöglicht. Heute ein kleines Update: die DIY-Lösung.

Die Herren Göhner und Schneider beim Inferno Triathlon

Inferno Triathlon: Dritter Michael Goehner (GER)

Profitriathlet Michael Göhner und Jörg Schneider starteten am vergangegen Wochenende beim berüchtigten Inferno-Triathlon in der Schweiz. Michael Göhner glückte eine tolle Premiere. Jörg Schneider erwischte einen rabenschwarzen Tag – sein Bericht dazu.

ICAN Nordhausen: Schwarz überrascht und Konschak revanchiert sich

ICAN Nordhausen_Schwarz

Beim ICAN Norhausen landet der Bayer Simon Schwarz einen Überraschungssieg. Katja Konschak fährt bei den Damen ihren vierten Sieg ein.

IM Kopenhagen: Andy Raelert auf Rang 7

kona2015_bike_raelert

Andy Raelert landet beim Ironman in Kopenhagen nach seiner Verletzungspause auf Platz 7. Das Podium geht an den Schweden Patrick Nilsson in 7:49:18 h gefolgt vom Briten Will Clarke und Fabio Carvalho aus Brasilien.

Julia Gajer – der etwas andere Renntag

Norseman_Streckencheck_Julia und Markus Gajer

Für Julia Gajer ging es dieses Jahr zum Norseman nach Norwegen. Nicht als Starterin, sondern als Support für ihren Mann Markus. Was das für eine Erfahrung war, erzählt sie selbst.

Inferno Triathlon: Start-Ziel-Sieg für Jan van Berkel

SCHILTHORN/MUERREN, 21AUG04 - Die Einsamkeit des Langstreckenlaeufers. Impression von der Berglauf-Strecke ueber 25 km (2175 Hoehenmeter) von Stechelberg auf das Schilthorn am Mystery Inferno Triathlon am Samstag, 21. August 2004.Impression of the Mystery Inferno Triathlon from Thun to the Schilthorn Mountain on Saturday, August 21, 2004.swiss-image.ch/Photo by Remy Steinegger

Der Schweizer Jan van Berkel gewann den 19. Inferno Triathlon in 9:06:46 Stunden mit 14 Minuten Vorsprung vor den beiden Deutschen Andreas Wolpert und Michael Göhner.

Bildergalerie: Das Rennen der Damen

Olympische Spiele 2016 in Rio de Janeiro ©DTU/JoKleindl

Auch wenn das Olympiarennen aus deutscher Sicht so gar nicht wie erhofft verlaufen ist, möchten wir euch erste Impressionen vom heutigen Wettkampf nicht vorenthalten.

Alle Artikel ...