Das Finale der 1. Triathlon-Bundesliga gibt es als Livestream

1. Bitburger 0,0% Triathlon Bundesliga 2017 in Tübingen Foto: DTU/JoKleindlDas Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft 2017 im Ostseebad Binz auf Rügen wird am 9. September per Livestream auf der offiziellen Website www.triathlonbundesliga.de, sowie auf www.ostseelive.tv übertragen.

 

Die Rennen werden von ostseelive.tv produziert, die mit bis zu acht Kameras die Action vom Schwimmstart am Ostseestrand, über das Radfahren und Laufen bis ins Ziel auf der Uferpromenade verfolgen. ostseelive.tv produziert auch den am Sonntag, den 10. September folgenden Ironman 70.3 Rügen, der auf www.ostseelive.tv übertragen wird.

Hartwig Thöne von SPORT1 wird den Livestream kommentieren und bekommt dabei Unterstützung von Experte Daniel Unger, dem Triathlon-Weltmeister von 2007.

„Wir freuen uns, dass wir in Zusammenarbeit mit ostseelive.tv und Ironman den Fans unseres Sports die Möglichkeit bieten können, das große Finale der 1. Triathlon-Bundesliga 2017 live online mitverfolgen zu können. Wir erwarten zwei spannende und actiongeladene Rennen, vor einer einmaligen Kulisse, die man so nur im Ostseebad Binz erleben kann“, sagt Rainer Jung, Supervisor der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga.

„Als klar war, dass wir mit ostseelive.tv dieses tolle Event begleiten werden und den Fans weltweit die Möglichkeit geben können, live dabei zu sein, haben wir uns sehr gefreut“, so Alexander Beier von ostseelive.tv. „Gerade die Dynamik und die kurze Renndistanz machen diese Art des Triathlons für die Zuschauer vor den Bildschirmen attraktiv und aufgrund unserer Erfahrungen u.a. beim Triathlon in Düsseldorf garantieren wir ein einmaliges Liveerlebnis im Stream.“

Die Frauen starten um 13:30 Uhr ihr Rennen über die Sprintdistanz. Vorjahresmeister EJOT Team TV Buschhütten geht mit drei Punkten Vorsprung in das letzte Rennen der Saison und muss mindestens Platz vier erreichen, um seinen Titel zu verteidigen.

Bei den Männern, die sich um 16:30 Uhr an der Seebrücke in die Ostsee stürzen, ist dem EJOT Team TV Buschhütten der Titel kaum noch zu nehmen. Nach vier Siegen in vier Saisonrennen kommen die Siegerländer mit der Idealausbeute von 80 Zählern und sieben Punkten Vorsprung nach Rügen.

 

Text: Pressemitteilung Deutsche Triathlon Union
Foto: DTU/Jo Kleindl

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.