1. Bundesliga Tübingen: Doppelsieg für Buschhütten

Mit alten Bekannten auf dem Siegerpodest der Mannschaftswertungen und zwei neuen Gesichtern als Sieger der Einzelrennen endeten die Wettkämpfe der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga in Tübingen.

 

Die Damen und Herren des Ejot Team Buschhütten durften sich über einen Doppelsieg im Kampf um die DTU Deutsche Mannschaftsmeisterschaft freuen. Die besten Einzelstarter stellten aber das Triathlon Team Potsdam mit der Australierin Emma Jackson und ROWE Triathlon mit Felix Duchampt aus Frankreich. Damit stehen die Titelverteidiger aus Buschhütten nach der dritten Station der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga auch wieder ganz oben in den Tabellen von Damen und Herren.

Spannender Kampf um die oberen Tabellenränge und um die Rote Laterne

Der Kampf um den Titel bleibt aber vor allem bei den Damen noch spannend. In Tübingen mussten sich die Potsdamerinnen mit Jackson und Sprint-Europameisterin Laura Lindemann, die im Einzelrennen hinter Anne Haug (Buschhütten) Dritte wurde, nur hauchdünn geschlagen geben und verbesserten sich auf Rang vier. Das Komet Team TV Lemgo erkämpfte sich in Tübingen und in der Tabelle Rang drei. Und auch die Wittenerinnen, nach Rang vier am Neckar nur noch Tabellenzweite, wollen noch ein Wörtchen mitreden. Am Tabellenende bleibt es bei der Konstellation, dass die Mannschaften des TuS Neukölln Berlin und des PV Triathlon Witten den Kampf um die Rote Laterne bestreiten. Auch das SSF Bonn Team artegic ist hier noch nicht aus dem Schneider.

Souveräne Buschhüttener – Vierkampf um die Abstiegsränge

Eher deutlich fiel der Sieg des EJOT-Teams bei den Herren aus. Zwar konnten die erfolgsverwöhnten Siegerländer keinen Athleten unter den ersten Fünf platzieren, da Duchampt vor Valentin Wernz (Schunk Team TV Mengen) und dem Ungarn Lazlo Tarnai (PV Triathlon Witten) gewann. Aber das Mannschaftsergebnis war das deutlich beste des Tübinger Bundesliga-Tages. ROWE Triathlon um Tagessieger Duchampt folgte auf Rang zwei, das Podium komplettierten die KiologIQ Team Saar-Starter, die damit erster Verfolger von Buschhütten in der Gesamtwertung der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga bleiben. ROWE Triathlon ist Tabellendritter. Den Abstiegskampf werden aller Voraussicht nach vier Teams bestreiten: Neckarsulmer Sport-Union Triathlon, SSF Bonn Team artegic, Bike24 TriTeam Mitteldeutschland und Hansalog Services Göppingen.

Felix Duchampt und Anja Knapp Führende in der Bundesliga-Einzelwertung

In der Einzelwertung der Rennen der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga sind Felix Duchampt und die Kapitänin des Triathlon Team Witten, Anja Knapp, neue Führende. Duchampt verdrängte den Südafrikaner Richard Murray (Buschhütten) von der ersten Position, Knapp beerbte die Niederländerin Rachel Klamer (Buschhütten) am Platz an der Sonne.

Die beiden abschließenden Wettkämpfe finden am 20.08.2017 in Grimma sowie am 09.09.2017 in Binz auf Rügen statt.

weitere Informationen zur Triathlon-Bundesliga

Text: Pressemitteilung Deutsche Triathlon Union
Fotos: Jo Kleindl | Deutsche Triathlon Union

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.