Beranek und Funk gewinnen den Rothsee Triathlon 2017

 Profi-Triathletin Anja Beranek gewinnt den Rothsee Triathlon 2017Anja Beranek und der erst 19-jährige Frederic Funk gewinnen den Rothsee Triathlon. Bei den Damen landen Michelle Braun und Luisa Moroff auf Rang zwei und drei. Bei den Herren gehen die weiteren Podiumsränge an Sebastian Neef und Lokalmatador Felix Weiß.

Frederic Funk vor Sebastian Neef und Felix Weiß

Am Sonntag wurde um 9:00 Uhr bei angenehmen Temperaturen die Kurzdistanz gestartet. Da der Rothsee nach der langen Hitzeperiode mit 25 Grad sehr warm war, galt für alle Starter ein Neoprenverbot. In der ersten Startgruppe waren die besten Frauen sowie alle Favoriten vertreten. Darunter auch die Vorjahressieger Sebastian Neef und Anja Beranek. Nach 19:13 Minuten stieg Frederic Funk bei den Männern als Erster aus dem Rothsee, gefolgt von Manko David und Felix Weiß. Frederic Funk machte auf dem Rad weiter Druck und konnte seinen Vorsprung auf der Radstrecke auf vier Minuten ausbauen. Beim abschließenden 10-km-Lauf ließ der erst 19-Jährige nichts mehr anbrennen. Mit einer Gesamtzeit von 1:53:17 Stunden gewinnt der für Triathlon Grassau startende, 16 Jahre nach seiner Mutter Heike Funk, den Rothsee-Triathlon. Zweiter wurde mit einem Abstand von über fünf Minuten Sebastian Neef, der allerdings auch am Samstag für das Bundesligateam TriStar Regensburg am Start war. Lokalmatador Felix Weiß vom Team Arndt wurde mit 1:59:19 Stunden Dritter und somit auch Mittelfränkischer Meister.

Frederic Funk gewinnt den Rothsee Triathlon 2017

Anja Beranek vor Michelle Braun und Luisa Moroff

Bei den Damen setzte sich erwartungsgemäß Anja Berank mit einem Start-Ziel-Sieg durch. Nach 20:38 Minuten kam sie aus dem Wasser. Mit einer starken Leistung auf dem Rad baute auch sie ihren Vorsprung aus. Nach 2:08:38 Stunden lief die für den TV 1848 Erlangen startende als erste über die Ziellinie. Zweite wurde mit einem Abstand von 5:16 Minuten Michelle Braun vom TSV Altenfurt. Den dritten Platz holte sich Luisa Moroff vom GSV Maichingen Triathlon, die die schnellste Laufzeit der Damen an diesem Tag mit 37:03 Minuten erzielte.

Bereits am Samstag fanden die Wettkämpfe der Kinder, der Jugendlichen und der Junioren statt. Hier wurden in den verschiedenen Wettkämpfen die Mittelfränkischen Meister ermittelt. Am Nachmittag gingen die Athletinnen der 2. Bundesliga der Damen in Roth über die Sprintdistanz an den Start. Darauf folgte der Sprint der Männer in der 2. Bundesliga Süd. Als Abschluss der Veranstaltung am Samstag fand der Volkstriathlon ebenfalls auf der Sprintdistanz statt.

Alle Ergebnisse

Pressemitteilung und Fotos:  29. Memmert Rothsee Triathlon

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.